image
Aktuell
image
Aktuelle Gottesdienst-zeiten
image
Kurzgedanke
image
Pfarreiforum
image
Bibelwort
image
Bildergalerien
image
Predigten

Seelsorgeeinheit Obersee

Seit dem 21. Oktober 2007 bilden die fünf Pfarreien Schmerikon, Uznach, Ernetschwil, Gommiswald und Rieden die Seelsorgeeinheit Obersee. Mit diesem neuen Seelsorge-Konzept reagiert das Bistum St. Gallen auf den zunehmenden Mangel an hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern. Seelsorgeeinheiten gibt es darum im ganzen Bistum.

Die Verantwortung für die fünf Pfarreien trägt ein gemeinsames Seelsorgeteam, bestehend aus den Seelsorgenden der einzelnen Pfarreien. Dieses Team bespricht und plant die grossen Leitlinien der Seelsorge. Zwar nehmen alle Team-Mitglieder Aufgaben in allen Pfarreien wahr; der Arbeits-Schwerpunkt der einzelnen liegt aber weiterhin in einer oder zwei Pfarreien.

Für die Pfarreiangehörigen wird die Seelsorgeeinheit am offensichtlichsten spürbar in den Sonntagsgottesdiensten. Die Mitglieder des Seelsorgeteams gestalten in allen Pfarreien Gottesdienste mit. Das bringt den Vorteil, dass auch der Gottesdienst in der Nachbarpfarrei besucht werden kann und dabei die eigenen Seelsorgenden angetroffen werden. In Zukunft werden die einzelnen Pfarreien mehr zusammenarbeiten und verschiedene Tätigkeiten koordinieren. Trotzdem pflegt jede Pfarrei auch weiterhin ihr eigenes Leben, vor allem auch mit den nebenamtlich und ehrenamtlich Engagierten. So bringt die neue Seelsorgeform eine wertvolle Bereicherung ganz unter dem Motto: regional denken und planen, lokal handeln.